Reiseübersicht

  • Folgende Reisen können Sie mit Sepp Kaiser demnächst unternehmen:

  • 10.08. – 20.08.2021

  • ISLAND – Insel aus Feuer und Eis

  • Die nordatlantische Insel aus Feuer und Eis ist eines der letzten nahezu unberührten Naturgebiete unseres Kontinents. Hier kann man die Urgewalten der Natur noch ganz nahe erleben. Am Schnittpunkt der europäischen und der amerikanischen Kontinental-platten durch Lavamassen aus den Tiefen der Nordsee gehoben, fasziniert Islands ungezähmte Natur, aber auch die arktische Flora und Fauna, von den drolligen Papageientauchern bis hin zu den berühmten Islandä-Pferden. Ein einzigartiges Naturparadies für das man gar nicht weit fliegen muss!

  • 31.08. – 12.09.2021

  • ALBANIEN – Unentdeckter Balkan

  • Die wildzerklüfteten Gebirgslandschaften einerseits und das Adriatische Meer andererseits begrenzen das kleine Land am Balkan und verschonten es bislang durch seine geografische Isolation vor Massentourismus. Somit präsentiert sich Albanien heute als Geheimtipp, so nahe und doch so unbekannt und vor allem erfrischend ursprünglich! Zwischen dem Kosovo und Montenegro im Norden, sowie Mazedonien und Griechenland im Süden warten urige Bergdörfer, traumhafte Küstenabschnitte, malerische Seen, historische Städte und vor allem das authentische Leben der Albaner darauf, entdeckt zu werden.

  • 18.09. – 25.09. 2021

  • PORTUGAL – Erbe einer einstigen Seemacht

  • Portugal begeistert seine Besucher mit einem bunten Mix aus wildem Atlantik, lieblichen Landschaften, quirligem Stadtleben, sowie Dörfern, in denen die Zeit schier still zu stehen scheint. Oft nur wenige Kilometer von den touristischen Hotspots entfernt, finden sich kleine Orte, in denen man auch heute noch das traditionelle Portugal erleben kann. Portugals imposantes historisches Erbe wiederum, spiegelt sich eher in der Architektur der größeren Städte, vor allem Lissabon und Porto wider, von wo aus einst ein Weltreich verwaltet wurde. Heute kann man hier gemütlich bummeln und dem Fado lauschen.

  • 08.10 – 25.10.2021

  • MADAGASKAR – Naturparadies im Indischen Ozean

  • Die viertgrößte Insel der Erde zeigt sich mit ihren weiten Savannen, grünen Hügelketten, bizarren Bergen, Regenwäldern und traumhaften Stränden sehr pittoresk. Dazu kommen die fantastische Flora und Fauna, denn viele Pflanzen- und Tierarten kommen nur auf Madagaskar vor, wie zum Beispiel die Lemuren. Auch die Bevölkerung der Insel bildet ein buntes Gemisch aus afrikanischen, asiatischen, indischen, arabischen und europäischen Einwanderern. Madagaskar ist nach wie vor eine ideale Destination für abenteuerlustige Naturliebhaber abseits der Touristenströme!

  • 31.10. – 11.11.2021

  • AZOREN – dem Novembernebel entfliehen!

  • Eine Handvoll frischgrüner Oasen inmitten des weiten blauen Atlantischen Ozeans, so malerisch präsentieren sich die Azoren aus der Luft. Die Gewässer rund um die acht Vulkaninseln bieten zahlreichen Wal- und Delfinarten Lebensraum. Das milde Klima mit relativ ausgeglichenen Temperaturen macht den Archipel das ganze Jahr über zu einem angenehmen Urlaubsziel. Wanderpfade führen zu tiefblauen Kraterseen und gewähren Ausblicke auf die spektakuläre Küstenlandschaften mit spektakulären Felsklippen und Sandbuchten. Urige, historische Städte und verträumte Fischerdörfer warten darauf erkundet zu werden. Die Azoren sind eine ideale Destination, um den Novembernebeln zu entfliehen!

  • 18.11. – 30.11.2021

  • ISRAEL & JORDANIEN – durch das Heilige Land!

  • Diese Kombireise führt durch zwei relativ kleine Länder, die aber am Kreuzungspunkt uralter Hochkulturen übersät sind mit bekannten biblischen Orten und einzigartigen Ruinenanlagen aus der Antike. Der Nahe Osten bietet aber auch bizarre Wüstenlandschaften und außergewöhnliche Geografie, so findet man hier mit dem Toten Meer auch den tiefsten Punkt der Erde. Schließlich wird das “Heilige Land“ auch noch geprägt von kulturellen und religiösen Kontrasten, was sehr oft zu Spannungen führt aber auch zu vielfältigem Alltagsleben zwischen einer längst vergangenen Zeit und der Moderne.

  • 27.12. 2021 – 10.01. 2022

  • SUDAN & ÄGYPTEN mit Silvester in der Wüste!

  • Diese Expeditionsreise führt den Nil entlang von Khartum durch den nördlichen Sudan, dem Assuan-Staudamm und Abu Simbel bis nach Luxor. Malerische Wüstenlandschaften, entlegene nubische Oasendörfer und altehrwürdige Pyramidenruinen weit abseits von Massentourismus machen den Charme dieser abenteuerlichen Tour zu den imposanten Ausgrabungsstätten Nubiens und Südägyptens aus. Der ungewöhnliche Silvesterabend inmitten der Sahara und eine mehrtägige Nilkreuzfahrt runden das vielseitige Programm dieser Pilotreise ab und entschädigen für manche Wüstenstrapaze.

  • 29.01. – 06.02.2022

  • UGANDA – ins Herz Afrikas

  • Uganda ist von Seen, dem Weißen Nil, Urwäldern und Savannen geprägt und erfreut sich einer überaus artenreichen Pflanzenwelt, denn die Savanne Ostafrikas geht hier in den zentralafrikanischen Regenwald über, was die Artenvielfalt der Pflanzen und Tiere fördert. Die ursprüngliche Fauna ist in den Nationalparks noch gut erhalten und so zeugen neun Nationalparks und sechs Wildreservate von der Naturschönheit des Landes und dem Willen, diese zu schützen. Absoluter Höhepunkt ist das Trekking zu den Gorillas, die wir mit etwas Glück aus nächster Nähe beobachten können

  • 08.04. – 18.04.2022

     

  • ARMENIEN – Frühlingsreise zum Osterfest

  • Armenien liegt, eingebettet in die gebirgige Kaukasusregion, geografisch in Vorderasien, kulturell aber in Europa und ist eines der am längsten bestehenden Länder der Welt. Im Schnittpunkt von Orient und Okzident – stets stark umkämpft und um Identität und Eigenständigkeit ringend – gehören die Armenier zu den herausragenden Kulturvölkern. Armenien ist auch eines der ersten christlichen Länder, in dem sich prächtige Kirchen und Klöster mit eigener Architektur entwickeln konnten. Diese urchristliche Religiosität wird vor allem auch zur Osterzeit besonders farbenprächtig gelebt!

  • 01.08. – 16.08. 2022

  • RUANDA & TANSANIA – auf Safari in Ostafrika

  • Das kleine von Vulkanen und Dschungel geprägte Ruanda und das riesige steppenhafte Tansania bieten in Kombination eine wirklich abwechslungsreiche Topografie und einen fantastischen Einblick in die ostafrikanische Tierwelt. Von der Grenze zum Kongo bis zum Badeparadies Sansibar warten interessante Exkursionen, denn der Vulkan NP, Viktoria-See, Ngorongoro-Krater, afrikanische Grabenbruch, Kilimanjaro und die Serengeti sind wahrlich faszinierende, Sehnsucht weckende Namen für Naturfilmer und weitgereiste Touristen gleichermaßen.

  • 16 Tage HP, teilw. VP ***/****Hotels & Lodges

  • Preis in Ausarbeitung!

  • 04.10. – 26.10. 2022

     

  • AUSTRALIEN – Outback, Kängurus & Sonnenschein!

  • Diese umfangreiche Rundreise führt Ihnen Australiens Vielfalt vor Augen. Dabei stehen kosmopolitische Großstädte wie Sydney, Melbourne und Perth genauso auf dem Programm, wie das “Outback“ genannte unendliche Hinterland, mit seinen rötlichen Steppen- und Wüstenlandschaften, die tropische Wildnis Nordaustraliens und das Great Barrier Reef. Die bizarren Landschaften, fantastischen Naturschauspiele und außergewöhnliche Fauna faszinieren den europäischen Besucher immer wieder. Going Down Under – ein ganzer Kontinent wartet darauf entdeckt zu werden!

  • 02.11. – 17.11.2022

     

  • CHILE – Land der Kontraste!

  • Aufgrund seiner ungewöhnlichen Geographie, ist Chile landschaftlich von wahren Extremen geprägt. Eingebettet zwischen der imposanten Andenkette und dem Pazifik, erstreckt sich das Land über ganze 4000 km und ist dabei nur einige Hunderte Kilometer breit. Während man in Nordchile eine der trockensten Wüsten der Welt mit dem höchsten Geysirfeld findet, erscheint Mittelchile sehr fruchtbar, grün und lieblich und wird geprägt von aktiven Vulkanen und blauen Seen. Im Süden wiederum lockt die unzähmbare und wildromantische Schönheit Patagoniens. In diesem rauen Land der Pioniere erwartet den Besucher der einzigartige Torres del Paine Nationalpark mit einer faszinierenden Flora und Fauna. Mit seiner freundlichen Bevölkerung zählt Chile zu den absoluten Lieblingsländern von Weltenbummler Sepp Kaiser!