Reiseübersicht

  • Folgende Reisen können Sie mit Sepp Kaiser demnächst unternehmen:

  • 27.12. 2021 – 06.01. 2022

  • ÄGYPTEN – Silvesterreise mit Nilkreuzfahrt

  • Diese Silvesterreise führt viele Fassetten Ägyptens vor Augen. Mit Karo tauchen Sie ein in eine pulsierende Metropole, in der man noch viel Traditionelles in den eng verwickelten Gassen entdecken kann. Auch wenn Ägypten, vor allem auch in der Alltagskultur heute als Herzland Arabiens gilt, die Historie des Landes geht viel weiter zurück als die Arabisierung und wird an unzähligen großartigen archäologischen Ausgrabungsstätten offenbart. Von Gizeh bis Abu Simbel warten imposante Eindrücke auf Sie. Die 4-tägige Nilkreuzfahrt findet als besonderes Highlight als Privattour auf einer Dahabiya statt. Diese luxurösen Segelboote bieten nur Platz für Kleingruppen und bieten die Möglichkeit Land und Leute noch identischer zu erleben. Auch der Silvesterabend wird an Bord auf dem Nil gefeiert. Zum Abschluss können Sie diese abwechslungsreiche Reise in Hurghada am Roten Meer ausklingen lassen, wobei auch individuelle Badeverlängerungen möglich sind!

  • 12.02. – 19.02.2022

  • LAPPLAND – polares Wintererlebnis

  • Einzigartiges Wintererlebnis im Hohen Norden rund um Levi. Ein dreitägiger Abstecher führt aber bei dieser Lapplandvariante auch hinüber an die norwegische, von malerischen Fjorden durchzogene, Küste ins 340 km nördlich des Polarkreises gelegene Tromsø, wo die Chance, Nordlichter zu sehen besonders gut ist. Genießen Sie in der Einsamkeit der Polarregion eine Schneeschuhwanderung, eine Husky-Schlittenfahrt und einen Ausflug zu einer Rentierfarm inkl. Rentierschlittenfahrt. Weiters kann man mit Motorschlitten fahren, Schilanglaufen oder Ice-Karting ausprobieren, auch alpiner Schilauf wäre möglich.

  • 08.04. – 18.04.2022

     

  • ARMENIEN – Frühlingsreise zum Osterfest

  • Armenien liegt, eingebettet in die gebirgige Kaukasusregion, geografisch in Vorderasien, kulturell aber in Europa und ist eines der am längsten bestehenden Länder der Welt. Im Schnittpunkt von Orient und Okzident – stets stark umkämpft und um Identität und Eigenständigkeit ringend – gehören die Armenier zu den herausragenden Kulturvölkern. Armenien ist auch eines der ersten christlichen Länder, in dem sich prächtige Kirchen und Klöster mit eigener Architektur entwickeln konnten. Diese urchristliche Religiosität wird vor allem auch zur Osterzeit besonders farbenprächtig gelebt!

  • 25.04. – 14.05.2022

  • NAMIBIA – mit Chobe-NP und Viktoria-Fälle

  • Namibia gehört zu den schönsten Safariländern in ganz Afrika. Neben der typisch afrikanischen Steppenfauna kann die ehemalige deutsche Kolonie auch mit überaus malerischen Wüstenlandschaften aufwarten, wie der farbenprächtigen Namib mit ihren roten Dünen. Und nicht zuletzt, findet man im Südwesten Afrikas noch einige der letzten authentischen Stämme Afrikas, allen voran die berühmten Himba. Diese umfangreiche Rundreise führt auch in den sogenannten Kaokoveld, über den Caprivi-Streifen, stattet dem Chobe-Nationalpark in Botswana einen Besuch ab und endet bei den Viktoria-Fällen, die zu dieser Jahreszeit relativ viel Wasser führen sollten.

  • 02.06. – 12.06.2022

  • GEORGIEN – mit Wanderungen im Kaukasus

  • Geprägt vom Kaukasus, Europas höchstem Gebirgszug und dem jahrhundertelangen Kampf, ihre altchristlichen Traditionen gegen den islamischen Einfluss zu verteidigen, sind die Georgier heute stolz auf ihr kulturelles Erbe, sowie die vielen Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmäler in ihrer Heimat. Mit Swanetien führt diese Reise auch in den Hohen Kaukasus, in eine faszinierende Gebirgswelt mit den höchsten ständig bewohnten Wehrdörfern Europas. Dieses Programm beinhaltet bewusst weniger Sakralbauten, dafür aber auch traditionelle Dörfer und leichte Wanderungen, um Land und Leute intensiver kennen zu lernen.

  • 16.06. – 04.07.2022

  • ECUADOR – mit Galapagos Inseln

  • An die 6000 m hohe aktive Vulkane mit ewigem Eis direkt an der Äquatorlinie, das stark von der indianischen Kultur geprägte Andenhochland und die tropische Dschungelwelt im Amazonasbecken, dazu die einzigartige Fauna auf den Galapagosinseln; kaum ein Land kann eine derartige geografische und naturhistorische Vielfalt aufweisen, dabei gehört Ecuador zu den flächenmäßig kleinsten Ländern Südamerikas. Beeindruckend ist auch das historische und kulturelle Erbe, von alten Präinkakulturen bis hin zur Kolonialzeit, in dem kleinen Land in der Mitte der Welt. Und natürlich gehören auch die Galapagos zu den Sehnsuchtsorten vieler Reisender.

  • 25.07. – 09.08. 2022

  • RUANDA & TANSANIA – auf Safari in Ostafrika

  • Das kleine von Vulkanen und Dschungel geprägte Ruanda und das riesige steppenhafte Tansania bieten in Kombination eine wirklich abwechslungsreiche Topografie und einen fantastischen Einblick in die ostafrikanische Tierwelt. Von der Grenze zum Kongo bis zum Badeparadies Sansibar warten interessante Exkursionen, denn der Vulkan NP, Viktoria-See, Ngorongoro-Krater, afrikanische Grabenbruch, Kilimanjaro und die Serengeti sind wahrlich faszinierende, Sehnsucht weckende Namen für Naturfilmer und weitgereiste Touristen gleichermaßen.

    Zudem bietet sich in Sansibar eine individuelle Badeverlängerung an.

  • 26.08. – 05.09.2022

  • ISLAND – Insel aus Feuer und Eis

  • Die nordatlantische Insel aus Feuer und Eis ist eines der letzten nahezu unberührten Naturgebiete unseres Kontinents. Hier kann man die Urgewalten der Natur noch ganz nahe erleben. Am Schnittpunkt der europäischen und der amerikanischen Kontinentalplatten durch Lavamassen aus den Tiefen der Nordsee gehoben, fasziniert Islands ungezähmte Natur, aber auch die arktische Flora und Fauna, von den drolligen Papageientauchern bis hin zu den berühmten Island-Pferden. Ein einzigartiges Naturparadies für das man gar nicht weit fliegen muss!

  • 11 Tage, NF/ teilw. NF, ***/****Hotels/Lodges                                                         

     

  • € 2895,-

  • 2022 ISLAND mit Sepp Kaiser – Flyer

  • 07.10. – 29.10. 2022

     

  • AUSTRALIEN – Outback, Kängurus & Sonnenschein!

  • Diese umfangreiche Rundreise führt Ihnen sehr viele unterschiedliche Aspekte des riesigen Landes vor Augen. Dabei stehen kosmopolitische Großstädte wie Sydney, Melbourne und Perth genauso auf dem Programm wie das “Outback“ genannte unendliche Hinterland mit seinen rötlichen Steppen- und Wüstenlandschaften, die tropische Wildnis Nordaustraliens rund um Cairns und das Great Barrier Reef. Die bizarren Landschaften, fantastischen Naturschauspiele und außergewöhnliche Fauna faszinieren den europäischen Besucher immer wieder. Going Down Under – ein ganzer Kontinent wartet darauf, entdeckt zu werden

  • 02.11. – 17.11.2022

     

  • CHILE – Land der Kontraste!

  • Aufgrund seiner ungewöhnlichen Geographie, ist Chile landschaftlich von wahren Extremen geprägt. Eingebettet zwischen der imposanten Andenkette und dem Pazifik, erstreckt sich das Land über ganze 4000 km und ist dabei nur einige Hunderte Kilometer breit. Während man in Nordchile eine der trockensten Wüsten der Welt mit dem höchsten Geysirfeld findet, erscheint Mittelchile sehr fruchtbar, grün und lieblich und wird geprägt von aktiven Vulkanen und blauen Seen. Im Süden wiederum lockt die unzähmbare und wildromantische Schönheit Patagoniens. In diesem rauen Land der Pioniere erwartet den Besucher der einzigartige Torres del Paine Nationalpark mit einer faszinierenden Flora und Fauna. Mit seiner freundlichen Bevölkerung zählt Chile zu den absoluten Lieblingsländern von Weltenbummler Sepp Kaiser!